1. Mannschaft

VfL Iggingen – TSGV Waldstetten II 5:0

Genug Sprit vom Vortag sorgt für Kantersieg gegen den Tabellenletzten

Die Igginger waren von Anfang an hellwach und bestimmen über den gesamten Spielverlauf das Geschehen. Es dauerte jedoch 14 Minuten bis sich Nico Alb im Strafraum der Gäste durchsetze und nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Mesut Aksoy, der gekonnt den Keeper verlud und zum 1:0 einschob.
Nach einer kurzen Drangphase der Gäste schnappte sich Felix Jockel an der Mittellinie den Ball und setzte sich gegen die komplette linke Seite der Gäste unaufhaltsam durch und erhöhte auf 2:0.Noch kurz vor der Halbzeit hatte Valentin Sachsenmeier das 3:0 auf dem Fuß, als er alleinstehend vor dem gegnerischen Tor wegen eines Sekundenschlafes zögerte und ein Waldstetter Abwehrspieler den Schuss abblocken konnte.Auch nach der Pause bestimmten die Igginger das Spiel. Nur drei Minuten dauerte es für die nächste hochkarätige Chance. Nach einem langen Abschlag von Simeon Honold auf Felix Jockel, der den Ball auf Benedikt Sachsenmaier passte und dieser den Ball nur knapp am Tor vorbeischoss. Nur vier Minuten später fasst sich Rudi Leinmüller ein Herz und zog aus gut 25 Metern ab, der Ball donnerte ans Lattenkreuz. Danach rettete erneut das Aluminium die Gäste, als Nico Alb aus der zweiten Reihe abzog und den Ball an den Pfosten setzte.
Nach langem taktischem Geplänkel sorgte der eingewechselte Leo Wild zur 3:0 Führung. Vorausgegangen war ein getretener Eckball von Felix Jockel, Timo Laber schraubte sich im 16-er hoch doch der Kopfball konnte von der Linie abgewehrt werden, ehe Leo Wild per Kopf einnickte.
In der 80. Minute setzte sich Valentin Sachsenmaier auf der linken Außenbahn durch, umkurvte den herauseilenden Keeper und flankte auf den Kopf von Felix Jockel, der mit seinem zweiten Tor auf 4:0 erhöhte.
Das Geburtstagskind Tobias Guth wurde in der 90. Minute eingewechselt und machte mit dem ersten Ballkontakt das 5:0. Beschenkt wurde er durch ein super Solo von Onur Elevli, der die gesamte Gästeabwehr umspielte und vor dem leeren Tor den Ball zum freistehenden Geburtstagskind passte.

Aufgebot:
Simeon Honold, Timo Laber (86. Niki Tietze), Can Elevli (45. Leo Wild), Benedikt Sachsenmaier, Mesut Aksoy (70. Onur Elevli), Valentin Sachsenmaier, Sebastian Gulz, Nico Alb (89. Tobias Guth), Felix Jockel, Niki Laber, Hannes Schürle

Ausgiebige Festivitäten zehren bei der 2. Mannschaft

VfL Iggingen – SGM Alfdorf / Hintersteinenberg 1:4

Trotz des Verschlafens mehrerer Spieler wegen unterschiedlicher Feste, konnte das Spiel der 2. Mannschaft pünktlich angepfiffen werden.Es war ein Spiel mit wenigen Torchancen. Die Gäste nutzten die Igginger Abwehrfehler konsequent aus und gewannen am Ende verdient mit 4:1.Der Höhepunkt des Spiels waren letztendlich die neu aufgenommen Calamari auf der Speisekarte in Dietmar Gulz` Würstlesbude.

Aufgebot:
Claudius Ditter, Nils Taschenberger, Felix Leinmüller, Niki Tietze, Markus König, Robin Schuster, Sven Breunig, Benedikt Fuchs, Manuel Zellner, Felix Schöttle, Steffen Hägele, Michael Hieber, Matthias Palme, Manuel Behringer, Patrick Kössl

12. Spieltag 2019 / 2020