1. Mannschaft

FC Schechingen I – VfL Iggingen I 2 : 0 ( 1 : 0 )

Schechingen Derbysieger gegen schwachen VfL !

Beide Mannschaften standen 44 Minuten defensiv stabil und ließen keine Torchancen zu, die erste Chance der Partie vergab Patrick Kössl nach Zuspiel von Benedikt Sachsenmaier in der 45. Minute. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kippte die Partie zu Gunsten von Schechingen, bei einem Rückpass von der Grundlinie stand ein Stürmer völlig frei und brachte Schechingen mit einem Flachschuss aus 14 Metern in Führung. Im Gegenzug vergab Patrick Kössl die große Chance zum Ausgleich, als er eine Flanke von der linken Seite mit dem Kopf nicht richtig erwischte.
Dies war die letzte gute Torchance des VfL, der ohne gelernten Stürmer angetreten war und bei dem den Aushilfsstürmern die Unterstützung aus dem Mittelfeld völlig fehlte.
Ein äußerst fragwürdiger Foulelfmeter in der 56. Minute, nachdem ein Schechinger bei einem Eckball fernab des Balles zu Boden gegangen war, brachte Schechingen das 2:0 und entschied die Partie. In den restlichen gut 30 Minuten war Schechingen dem dritten Tor näher als der VfL dem Anschlusstreffer und brachte den Sieg souverän über die Zeit.
Mit etwas mehr Engagement und Siegeswillen wäre bei den keinesfalls überzeugenden Schechingern sicherlich ein Punktgewinn möglich gewesen, aber dazu war der VfL an diesem Sonntag nicht in der Lage.

Aufgebot:
S. Honold, C. Herr, N. Laber, T. Laber (63. F. Jockel), S. Hägele, M. Aksoy, B. Sachsenmaier, R. Schuster, S. Gulz (67. N. Alb), C. Elevli, P. Kössl (76. N. Tietze)

2. Mannschaft

TSV Mutlangen – VfL Iggingen II 3 : 1 ( 0 : 0 )

Die dritte Niederlage in Folge musste die zweite Mannschaft des VfL beim TSV Mutlangen hinnehmen. Das Tor zum 2:1 Anschlusstreffer erzielte Sven Breunig in der 65. Minute.

Aufgebot:
C. Ditter, H. Schürle, L. Hägele, S. Breunig, T. Guth, F. Leinmüller, P. Kukielka, C. Knopp, M. Zellner, N. Taschenberger, F. Schöttle, M. Behringer, L. Maier, M. Lemke

6. Spieltag 2019 / 2020