1. Mannschaft

TSV Heubach I – VfL Iggingen I 5 : 0 ( 2 : 0 )

Deftige Auswärtsschlappe !

Heimsieg leicht gemacht hieß das Motto des VfL beim Auswärtsspiel in Heubach.
Heubach war die aggressivere und vor allem in den Zweikämpfen deutlich überlegenere Mannschaft und musste nur auf die zahlreichen Fehler des VfL warten und diese konsequent ausnutzen, um einen etwas zu hoch ausgefallenen Heimsieg einzufahren.
Beim VfL erreichte kein Spieler seine Normalform, vorne fehlte dem VfL das Durchsetzungsvermögen und die Passgenauigkeit und in der Abwehr die Zuordnung.
Mit einfachen Pässen standen die Stürmer des TSV bei den ersten beiden Gegentoren in der 14. und 37. Minute frei vor dem Tor, beim 3:0 in der 57. Minute konnte der VfL einen weit getretenen Freistoß nicht verteidigen.
In der Schlussphase ergab sich der VfL in sein Schicksal und kassierte in der 82. und 88. Minute fast ohne Gegenwehr noch zwei weitere Tore zum Endstand von 5:0.

Aufgebot:
G. Paciello, B. Sachsenmaier, M. König (46. B. Fuchs), N. Laber, M. Aksoy, R. Schuster, S. Gulz, O. Elevli (69. N. Alb), F. Jockel, C. Elevli (67. N. Tietze), V. Sachsenmaier (67. L. Wild)

2. Mannschaft

FC Durlangen II – VfL Iggingen II 3 : 1 ( 1 : 0 )

Ohne echten Innenverteidiger musste die zweite Mannschaft bei der zweiten Mannschaft des FC Durlangen antreten. Der VfL hielt über weite Strecken gegen eine starke Durlanger Mannschaft gut mit, nutzte aber seine Torchancen nicht konsequent aus und musste im dritten Saisonspiel die erste Niederlage einstecken.
Den Treffer zum 3:1 in der 63. Minute erzielte Patrick Kössl.

Aufgebot:
C. Ditter, M. Palme, H. Schürle, L. Hägele, S. Breunig, F. Leinmüller, P. Kössl, P. Kukielka, F. Csosch, C. Knopp, P. Maier, M. Zellner, M. Hieber, L. Maier, N. Taschenberger, M. Pflieger

4. Spieltag 2019 / 2020