VfL setzt sich im Tabellenkeller fest !

Die spielerisch reiferen und clevereren Gäste gewannen die Partie nicht unverdient, das Spiel hätte allerdings einen ganz anderen Verlauf nehmen können, wenn der VfL in der 14. Minute die Riesenchance zur Führung durch Konstantin Boschmann genutzt hätte, der nach einem Querpass von Tobias Ex den Ball über das fast leere Tor setzte.

In der 20. Minute wurde Firat Koc aus relativ kurzer Distanz angeschossen, den Kann-Handelfmeter verwandelten die Gäste zur 0:1 Führung.

Die Gäste hatten danach die Partie gut im Griff, vergaben aber in der 59. Minute die Chance zur Vorentscheidung.

Erst in der Schlussphase wurde der VfL wieder torgefährlich, ein Kopfball von Tobias Ex in der 79. Minute ging aber ebenso am Tor vorbei wie ein Schuss von Fabian Schmid in der 82. Minute. Als kurz darauf Tobias Ex im Strafraum gebremst wurde, blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm, auf der Gegenseite entschied der Schiedsrichter nach einem leichten Körperkontakt von Timo Laber erneut auf Foulelfmeter für die Gäste, der sicher zum 0:2 Endstand verwandelt wurde.

Aufgebot:

M. Klein, M. König, A. Herr (55. F. Schmid), B. Sachsenmaier, T. Laber, B. Fuchs (55. M. Aksoy), F. Koc, O. Elevli, L. Wild (73. M. Tesar), T. Ex, K. Boschmann, C. Herr, T. Guth

VfL Iggingen I – SGM Kirchheim/Trochtelfingen 0 : 2 ( 0 : 1 )