Erster Punktverlust für Iggingens Zweite !

In einer spektakulären ersten Hälfte versäumte es der VfL, mit einer klareren Führung in die Pause zu gehen und damit die Partie zu entscheiden.

Die Führung der Gäste in der 18. Minute drehte der VfL durch einen Doppelschlag von Fabian Schmid in der 21. nach Pass von Manuel Behringer und Simeon Honold in der 23. Minute durch eine Direktabnahme nach Maßflanke von Fabian Schmid in eine 2:1 Führung.

Der Ausgleich von Ruppertshofen in der 29. Minute hielt dann keine 60 Sekunden, da die Gäste nach einer vorangegangenen Großchance von Simeon Honold mit einem Eigentor für die erneute VfL-Führung sorgten.

Tobias Guth sorgte in der 37. Minute mit einem Abstauber nach einem Eckball für die erste Zwei-Tore-Führung. Nach der Pause baute der VfL allerdings stark ab, bis auf einen Schuss von Fabian Schmid in der 82. Minute war vom VfL offensiv fast gar nichts mehr zu sehen.

Ein unnötiger Foulelfmeter brachte Ruppertshofen in der 58. Minute auf 4:3 heran, der zweite direkt verwandelte Freistoß der im zweiten Durchgang klar überlegenen Gäste in der 87. Minute sorgte für den am Ende nicht unverdienten Punktgewinn für Ruppertshofen.

Aufgebot:

S. Solak, F. Schöttle, J. Kieß, K. Pauler, T. Laber, T. Guth, M. Behringer, B. Elevli, O. Elevli, S. Honold, F. Schmid, M. Palme, C. Knopp, S. Stöffel, P. Kössl

VfL Iggingen II – TSV Ruppertshofen 4 : 4 ( 4 : 2 )