VfL vergibt Meisterschaftsball !

Aufgrund der unglücklichen Niederlage gegen Bargau konnte der VfL den Ausrutscher des TV Heuchlingen gegen Straßdorf nicht nutzen und bleibt weiter auf dem Relegationsplatz.
Nach einer starken Anfangsviertelstunde mit dem Führungstreffer durch einen Abstauber von Tobias Ex nach einem Pfostenschuss von Onur Elevli und sensationeller Hackenvorlage von Timo Laber ließ der VfL nach und brachte dadurch die Gäste besser ins Spiel.
Diese nutzten in der 39. Minute einen Eckball zum Ausgleich und gingen in der 47. Minute nach einem weiten Flankenball mit 1:2 in Führung.
Der VfL wurde durch den Rückstand wachgerüttelt, versiebte aber in der 54. Minute durch Tobias Ex und kurz darauf durch einen Lattenschuss von Marcel Tesar zwei dicke Chancen zum Ausgleich.
Effektivität zeigte an diesem Tag aber nur Bargau, das in der 68. Minute einen Konter zum 1:3 nutzte.
Iggingen war danach drückend überlegen, das Tor der Gäste war aber wie vernagelt und der VfL schaffte es nicht, aus fünf hundertprozentigen Torchancen zwischen der 79. und 92. Minute Kapital zu schlagen und wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen, der die Tabellenführung bedeutet hätte.

Aufgebot:

M. Klein, B. Sachsenmaier, D. Rüb, T. Laber, F. Schmid, M. Aksoy (52. S. Gulz),  L. Wild (65. W. Peters), M. Beirle, O. Elevli (52. M. Tesar), T. Ex, V. Sachsenmaier (78. A. Isailovic)

VfL Iggingen I – FC Bargau II 1 : 3 ( 1 : 1 )