Iggingens Meiterschaftsfelle schwimmen davon dank Belle !

Auch im zweiten direkten Aufeinandertreffen der beiden dominierenden Mannschaften der Kreisliga A behielt der TV Heuchlingen mit 0:1 die Oberhand und übernahm damit die Tabellenführung vom VfL Iggingen.
Die hohen Erwartungen an die Partie wurden erneut nicht erfüllt, beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken der ersten Halbzeit, die beste Chance hatte Tobias Ex für den VfL kurz vor der Pause mit einem Kopfball.
Nach der Pause bekam der VfL neuen Schwung und dominierte die Partie, konnte aber aus 3 klaren Torchancen keine Kapital schlagen und wurde in der 77. Minute von den Gästen kalt erwischt, als Stefan Bellendorf völlig frei zum Schuss kam und den Ball unhaltbar aus kurzer Distanz unter die Latte nagelte.
Den Schock des Rückstandes konnte der VfL nicht mehr abschütteln, so dass der insgesamt gesehen glückliche Sieg der Gäste in der Schlussphase nicht mehr in Gefahr geriet.

Aufgebot:

M. Klein, B. Sachsenmaier, D. Rüb, T. Laber, F. Schmid, M. Beirle, L. Wild (85. M. Aksoy), F. Koc (46. P. Kössl), W. Peters (55. R. Zall), T. Ex, V. Sachsenmaier (70. M. Tesar)

VfL Iggingen I – TV Heuchlingen I 0 : 1 ( 0 : 0 )