Erster Derbysieg seit 10 Jahren !

Gegen den Angstgegner TV Herlikofen gelang dem VfL der erste Sieg mit dem gleichen Endstand wie am 11.03.2007 und damit die Verteidigung der Tabellenführung vor dem gleichfalls siegreichen TV Heuchlingen.
Der VfL spielte eine gute erste Halbzeit, hatte den Gegner bis auf eine Szene in der 37. Minute, als Timo Laber den Kopf hinhalten musste, im Griff und ging in der 26. Minute verdient in Führung durch einen herrlichen Heber über den Torwart von Tobias Ex nach Vorlage von Mesut Aksoy.
Nach der Pause wendete sich das Blatt, Herlikofen war 30 Minuten lang die bessere Mannschaft und konnte in der 48. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter ausgleichen.
Knackpunkt des Spiels war die 74. Minute, als Tobias Ex frei durch war, den Ball an Herlikofens Torwart Lieb vorbeilegte und nur durch ein Foul außerhalb des Strafraums am Torerfolg gehindert werden konnte.
Nach der berechtigten roten Karte gegen Herlikofens Torwart folgte die Doppelbestrafung durch den direkt verwandelten Freistoß von Fabian Schmid, der dem zum Torwart umfunktionierten Feldspieler Engel mit einem knallharten Schuss unter die Latte keine Chance ließ.
In Überzahl hatte der VfL danach wenig Mühe, den Sieg über die Zeit zu bringen, versäumte es aber, seine Konter besser auszuspielen und das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Aufgebot:

M. Klein, B. Sachsenmaier, M. Beirle, T. Laber, F. Schmid, M. Aksoy (86. W. Peters), M. Tesar (64. D. Rüb), F. Koc (90. C. Herr), R. Zall (46. P. Kössl), T. Ex, V. Sachsenmaier, S. Gulz, O. Elevli, L. Wild, S. Solak

VfL Iggingen I – TV Herlikofen I 2 : 1 ( 1 : 0 )